Drucken

Ideen & Spiele Kindergeburtstag

Ideen & Spiele Kindergeburtstag

Ideen & Spiele Kindergeburtstag

Hier finden Sie einige Ideen und Anregungen zum Thema Kindergeburtstag:

 

Für Mütter & Väter mit wenig Zeit:

Es gibt verschiedene Seiten, wo Sie fertig zusammengestellte Kisten für den Kindergeburtstag bestellen können, als Leihgabe oder auch zum Kauf. Die Angebote sind zumeist nach Themen sortiert und bieten eine gute Alternative für Eltern mit wenig Zeit. Mir persönlich hat diese Seite sehr gut gefallen, da man dort auch Artikel zum selber Gestalten bestellen kann:   www.spikiland.de

 

Ausgefallene Spielideen / Ideen für den Kindergeburtstag:

 

Piniata schlagen (für Kinder ab ca. 5 Jahren):

Die Piñatas [piˈɲata] sind bunt gestaltete Figuren, heutzutage aus Pappmaché, früher aus mit Krepp-Papier umwickeltem Tontöpfen, die bei Kindergeburtstagsfeiern mit Süßigkeiten, traditionell jedoch mit Früchten  gefüllt sind. Sie sind in Lateinamerika, vor allem in Mexiko, zur Weihnachtszeit und in Spanien zu Ostern verbreitet.

Es ist ein Mordsspaß für die Kinder...


Regeln

Ähnlich wie bei dem SpielTopfschlagen“ schlagen Kinder, deren Augen verbunden sind, abwechselnd mit einem Stock auf die Piñata ein, bis sie zerbricht und es Überraschungen regnet. Die Piñata hängt dabei meist an einem Seil über den Kindern, und ist nur mit dem Stock erreichbar. Jeweils einem Kind werden die Augen verbunden, und jedes Kind darf dreimal versuchen mit einem Stock die Piñata zu treffen und dabei zu zerbrechen. Zerbricht die Piñata, dürfen alle Kinder soviel aufheben, wie sie erwischen können.


Wo bekomme ich eine Pinata ?

Eine Pinata kann man über das Internet bestellen z. B. auf www.luftballonwelt.de/shop/index.php?cPath=52 

Wem das allerdings zu teuer ist - man kann sie auch einfach selbst herstellen:

Einfach einen Luftballon aufpusten, viele Zeitungsschnipsel bereitlegen und Tapetenkleister anrühren. Ähnlich wie bei manchen Laternen beklebt man den Luftballon mit mehreren Schichten Zeitungspapier (Achtung es muß jedoch dick genug sein, damit möglichst viele Kinder die Pinata schlagen können). Anschließend läßt man es ca. 2 Tage trocknen, dann kann der Ballon angemalt werden und mit verschiedenen Teilen (Pappe, Kreppapier, Knöpfen, Kordeln, Buntem Papier....) verziert werden, der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Nachdem das Ganze genügend getrocknet ist, schneidet man oben oder unten mit einem Cuttermesser ein Halbrund auf, um die Pinata zu füllen. Anschließend muß es jedoch mit durchsichtigem Klebeband gut verschlossen werden, damit nicht vorher alles rausfällt !

Oben noch zwei Löcher für ein Band hinein und dann an einer Wäscheleine oder einem Ast aufhängen. Wichtig ist  einen Stab zu nehmen, der oben eine Gummierung oder ähnliches besitzt, damit, falls jemand getroffen wird, kein Unglück passiert (ich habe dafür einen Stab für Rosenkugeln benutzt, die haben eine Gummispitze).


Eine etwas andere Entdeckungsreise... (ab ca. 5 Jahren)

Es ist schon mit ein bischen Mühe verbunden, aber es lohnt sich ! Wie wäre es mit einer speziellen Entdeckungsreise in Ihre Nachbarschaft ?


Kinder interessieren in erster Linie die grundliegenden Dinge: Wo kommt etwas her, wie wird es gemacht und so weiter...


Wenn Sie z. B. einen Geburtstagskuchen für die Feier bestellen, wie wäre es, wenn Sie den Bäcker oder Konditor einfach mal fragen, ob Sie mit den Kindern einen Blick hinter die Kulissen werfen dürfen, wenn Sie den Kuchen abholen ?

Auch ein Bauernhof, ein Obst- und Gemüselanden (vielleicht hier nach einer kleinen Verkostung von Früchen fragen), oder einfach ein Mensch mit einem ausgefallenen Hobby, kann für die Kinder sehr interessant sein.

Am besten gehen Sie zu einem Geschäftsmann oder jemanden, den Sie recht gut kennen und fragen einfach - sie werden überrascht sein, wieviele Menschen bereit sind, den Kindern etwas zu zeigen oder zu erklären und für die Kinder ist es sicher ein interessanter Ausflug !


Man kann den Ausflug sicherlich noch mit einer Ralley oder ein paar Fragen zum Thema ergänzen. Die Gewinnergruppe bekommt dann einen Preis...


Kindergeburtstag im Wald

Bitte achten Sie  im Wald auf passende Kleidung wie ggfs. Gummistiefel. Der Körper der Kinder sollte ziemlich bedeckt sein, denn sonst kann man sich leicht zu bestimmten Jahreszeiten Zecken einfangen.

Sicher gibt es in Ihrer Nähe auch ein schönes Waldstück, das man mit den Kindern entdecken kann. Wer nicht viel Zeit für irgendwelche Vorbereitungen hat, kann eventuell den Förster oder aber vielleicht einen Jäger ansprechen, der den Kindern vielleicht interessante Dinge zeigen oder erklären kann.


Mit etwas mehr Vorbereitungen verbunden ist z. B. eine Waldralley, ein Hindernisparcours (klettern, kriechen, springen, Baumstammhüpfen, an einem Baum befestigten Seil schwingen) , ein Barfußparcours oder z. B. aus Ästen und Zweigen eine Waldhütte zu bauen. Viele Spielideen für einen Kindergeburtstag im Wald oder aber auch andere Geburtstagsspiele finden Sie unter www.praxis-jugendarbeit.de  . Es lohnt sich reinzuschauen !


Der krönende Abschluß eines solchen Kindergeburtstages könnte ein Picknick im Wald oder auf einer, in der Umgebung gelegenen, Wiese sein. Hierzu eignen sich besonders z. B. Muffins, Waffeln, Minibrötchen, Minisalami oder ähnliches. Bitte achten Sie aber darauf, das auch der Müll wieder mitgenommen wird !


Geheimagenten Geburtstagsfeier für ältere Kinder ab 6 Jahren

Größere Kinder lieben Geheimnisse und ein Agentengeburtstag ist genau das richtige. Es gibt viele Spielmöglichkeiten für drinnen und draußen. Z. B. Verkleidungsspiel - Ein Haufen mit alten Kleidungsstücken und Accessoires, nun muss ein Kind versuchen in einer vorgegebnen Zeit so viel wie möglich davon anzuziehen. Wer am meisten Kleidungsstücke geschafft hat ist Sieger. Bombe suchen und entschärfen: Eine Gruppe versteckt einen Wecker in einem vorgegebenen Bereich und gibt eine Weckzeit von 10 Minuten ein - die andere Gruppe muss die "Bombe" suchen. Die Gruppe, die den Wecker vor dem schellen gefunden hat, hat gewonnen. Personen schützen: Die Kinder in zwei Gruppen aufteilen. Die eine Gruppe bekommt leere Plastikflaschen vor die sich die Kinder stellen müssen. Die anderen Kinder müssen mit einem Ball versuchen die Flaschen abzuschiessen bzw. umzukippen. Die Gruppe bei der die meisten Flaschen stehen geblieben sind hat gewonnen. Schießübungen: Es werden mehrere Teelichter aufgestellt, die die Kinder mit Wasserpistolen in einer bestimmten Zeit ausschießen müssen. Agentenausweise basteln: Gut geeignet auch für schlechtes Wetter ! Am besten beim Einladungen Verteilen schon Fotos von den Kindern machen und diese ausdrucken und ausschneiden. Dann aus Papier bereits kleine Kärtchen vorbereiten auf die die Kinder dann Ihr Foto kleben können. Mit einem Stempelkissen kann dann noch der Fingerabdruck aufgedruckt werden. Schön ist, wenn die Ausweise anschließend laminiert werden oder man eine kleine Ausweishülle hat in die der Ausweis gesteckt werden kann. Übrigens ist es auch ein schönes Mitgebsel für die Kinder. Agentenralley: Machen Sie Fotos in Ihrer näheren Umgebung und lassen Sie die Kinder raten, was dort abgebildet ist. Erstellen Sie einen kleinen Fragebogen für die Kinder: Z. B. Welches ist das schnellste Fluchtauto, was der Autohändler XY anbietet ? Welche Produkte kann man in dem Laden XY nicht kaufen ? (Z. B. Sonnenbrille, Agentenkoffer, Pistole etc) Lassen Sie die Kinder einfach verschieden Dinge rausfinden. Sie können auch Hinweise in einer Geheimsprache aufschreiben, die die Kinder entschlüsseln müssen... (Geheimsprachen finden Sie hier: http://www.blinde-kuh.de/geheim/geschichte.html )


Kindergeburtstag wie früher...

Sie erinnern sich bestimmt noch an einige Ihrer Kindergeburtstage, oder nicht ? Viele der alten Kinderspiele geraten immer mehr in Vergessenheit und unsere Kinder kennen Sie schon gar nicht mehr. Gestalten Sie doch einfach mal einen Kindergeburtstag unter dem Motto "Spielen wie früher". Erinnern Sie sich einfach an Ihre Kindheit oder fragen Sie auch ruhig die Großeltern bei welchen Spielen diese am meisten Spaß hatten.


Oft wird nicht mal viel benötigt und es reichen einfach ein Seil, Gummi (Gummitwist - hier im Shop erhältlich), Steine, Murmeln oder andere Kleinigkeiten !


Viele Spielanregungen finden Sie auch auf folgenden Seiten:

http://www.chronik.boy-lornsen-grundschule.de/projekte/ep/spiele/index.html

http://www.ambergerschule-nuernberg.de/pro/Ambergerfest/Karteikarten.pdf


Spiel- und Bastelideen für schlechtes Wetter / Regenwetter

Bingo - Altbekanntes Lotteriespiel (auch für ältere Kinder immer wieder spaßig), besonders viel Spaß macht es, wenn auch kleine Preise für die Gewinner vergeben werden

Basteln mit Salzteig Für jüngere und ältere Kinder gleichermaßen geeignet. Das Rezept für den Salzteig finden Sie hier: http://www.labbe.de/zzzebra/index.asp?themaid=525&titelid=1173 Teig herstellen, Tisch gut abdecken und schon kann das "geknete" losgehen. Anschließend die erstellten Kunstwerke im Backofen trocknen lassen.

Basteln mit Holz - Viel Spaß macht auch das Basteln mit Holz - z. B. Holzkreisel  oder Medallien gestalten und verzieren (hier im Shop erhältlich), Holzstücke können aber auch im Wald gesammelt werden und je nach Form in Tiere oder andere Interessante Stücke verwandelt werden.

Steine bemalen - Steine findet man überall. Sammeln Sie schöne Kieselsteine, sie können aber auch im Bastelgeschäft oder Gartencenter gekauft werden. Die Steine können anschließend mit Lackmalstiften wunderschön gestaltet oder bemalt werden. Als Erinnerung können diese Stücke dann mit nach Hause genommen werden. Anregungen und Erklärungen finden Sie z. B. hier: http://www.kindergarten-workshop.de/index.html?/kreativ/querbeet/tiere.htm


Essen im Freien

(Ideal z. B. für einen Räuber- , Ritter- oder Piratengeburtstag)

STOCKBROT

Falls man die Möglichkeit hat draußen zu feiern, bietet es sich an, auch das Essen nach draußen zu verlegen. In diesem Fall ist bei uns immer wieder Stockbrot machen, der große Renner ! - Es sollten jedoch nach Möglichkeit mehrere Aufsichtspersonen dort sein.


Der Spaß geht schon los, wenn man die Kinder beim Stöcke schneiden oder suchen helfen läßt. Achten Sie darauf, das nur Stöcke genommen werden, die gesundheitlich unbedenklich  und das diese möglichst gerade sind. Mitteldicke Ruten von Obstbäumen sind z. B. sehr gut geeignet. Der Stock sollte ca. 1 m lang sein, damit die Kinder nicht zu nahe am Feuer sitzen.


Die schnelle / einfache Variante: - Eine Rolle Fertigpizzateig in ca. 3 cm dicke Streifen schneiden und damit den Stock schräg umwickeln (nicht zu dick, sonst dauert es zu lange).


Etwas schwieriger: - Stellen Sie einen Hefeteig nach Rezept (z. B. auf www.chefkoch.de ) her und rollen ihn dünn aus, dann ebenfalls in ca. 3 cm dicke Streifen schneiden und den Stock damit schräg umwickeln.


Wer mag, kann auch noch Schinken- oder Käsestreifen mit einwickeln.


Nachdem die Stöcke fertig vorbereitet sind und das Lagerfeuer (es eignet sich auch gut durchgeglühte Holzkohle - falls man kein Feuer machen möchte) richtig Glut hat, kann es losgehen. Die Stöcke werden möglichst über die Glut gehalten - nicht direkt in´s Feuer, da das Stockbrot sonst schnell schwarz wird. Wichtig, wenn eine Seite leicht braun geworden ist, ein wenig wenden, das eine gleichmäßige Bräunung entsteht.


WÜRSTCHEN AM STOCK

Auch hier gilt - möglichst 2 Aufsichtspersonen. Zunächst einmal, wie beim Stockbrot, ca. 1 m lange Stöcker suchen, die möglichst gerade sind.


Einfach Würstchen aus der Dose (Heißwürstchen) oder aber Bratwürstchen aufspießen und über der Glut des Lagerfeuers gar werden lassen. Dazu vielleicht noch ein paar Pommes servieren.


Picknick

siehe Kindergeburtstag im Wald


Weitere Ideen folgen in Kürze...